1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Wirtschaft

Pirmasens und Wilhelmshaven haben die meisten Privatpleiten

Pirmasens und Wilhelmshaven sind laut einer Studie die Orte mit den meisten Privatpleiten in Deutschland. In den ersten neun Monaten 2004 lag die Zahl der eröffneten Insolvenzverfahren in Pirmasens mit 269 pro 100.000 Einwohner fast vier Mal, in Wilhelmshaven mit 226 annähernd drei Mal so hoch wie der Bundesdurchschnitt mit 73 Fällen. Das ist das Ergebnis einer Studie der Bremer Inkassofirma Seghorn, die am Dienstag in Hamburg vorgestellt wurde. Bei der nach Angaben des Unternehmens ersten bundesweiten Erhebung zu Privat-Insolvenzen auf Stadt- und Landkreisebene schnitt der Kreis Olpe (Nordrhein-Westfalen) mit lediglich 15 Verfahren am besten ab. In ganz Deutschland wurden der Statistik zufolge bis Ende September gut 59.800 Insolvenzverfahren über Verbraucher, Firmengesellschafter und Selbstständige eröffnet, ein Anstieg von etwa 30 Prozent im Vergleich zum Vorjahreszeitraum.

  • Datum 12.10.2004
  • Drucken Seite drucken
  • Permalink http://p.dw.com/p/5hgX
  • Datum 12.10.2004
  • Drucken Seite drucken
  • Permalink http://p.dw.com/p/5hgX