1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Werbung

Pirelli-Kalender 2018: "Alice im Wunderland" in schwarz

Diesmal posieren ausschließlich schwarze Models, Schauspieler und Musiker für den Hochglanzkalender der Reifenfirma. Modefotograf Tim Walker holte Stars wie Naomi Campbell, Whoopi Goldberg und Sean Combs vor die Kamera.

Der Pirelli 2018 Kalender von Tim Walker Pressekonferenz (picture-alliance/newscom/J. Angelillo/UPI Photo )

Posierte schon mehrmals für den Pirelli-Kalender: Top-Model Naomi Campbell

Galt er aufgrund seiner erotischen Aktfotografien in den Anfangsjahren noch als verrucht, mauserte sich der Kalender des italienischen Reifenherstellers Pirelli zu einem Gradmesser für anspruchsvolle, zeitgenössische Hochglanzfotografie. Den Kalender für 2018 hat der britische Modefotograf Tim Walker gestaltet. Sein Oberthema: "Alice im Wunderland". Allerdings mit einer Besonderheit. All seine Models und Protagonisten sind schwarz. Das ist ein Statement in einer Zeit, in der vor allem in den USA der Rassenhass eher zu- als abnimmt. Hinzu kommt, dass sich die Modebranche "zu sehr auf weiße Models" konzentriere, wie Walker beklagte. Zwar gebe es immer "das symbolische Mädchen mit einer anderen Hautfarbe", pflichtete ihm Top-Model Naomi Campbell bei, aber gerade im Beauty-Bereich fehle es an Diversität.

Naomi Campbell: "Längste Regentschaft"

Naomi Campbell, die es als erste schwarze Frau auf das Cover des französischen Modemagazins "Vogue" schaffte, ließ sich nicht zum ersten Mal für den Pirelli-Kalender ablichten. "Ich habe es mit 16, in meinen 20ern, 30ern und jetzt 40ern gemacht. Ich glaube, das ist die längste Regentschaft. Es fühlt sich wundervoll an", sagte sie der Nachrichtenagentur dpa. Die 47-Jährige rät ihren jungen Kolleginnen, niemals aufzugeben und sich selbst treu zu bleiben: "Bleibt nett und bleibt demütig und hört zu und lernt."

28 Fotografien entführen in die Traumwelt von Lewis Carroll, dem Erfinder von "Alice im Wunderland". Drei Tage lang hat Walker seine Protagonisten in London fotografiert. Darunter auch die 61-jährige amerikanische Schauspielerin Whoopi Goldberg, die 17- und 22-jährigen australischen Models Duckie Thot und Adut Akech und die 24-jährige kenianische Schauspielerin Lupita Nyong'o.

Tim Walker (picture-alliance/dpa/E. Chesnokova/Sputnik)

Der Mann hinter der Kamera: Modefotograf Tim Walker

Außerdem arbeitete Walker mit dem 48-jährigen Rapper Sean Combs zusammen, der sich jüngst in "Love" umbenannt hat, sowie mit dem aus Benin stammenden 53-jährigen Schauspieler Djimon Hounsou, bekannt aus "Guardians of the Galaxy".

Exklusiv und nicht im Handel erhältlich

Den Kalender gibt es nicht zu kaufen. Stattdessen wird er seit 1964 an Freunde und Partner des Unternehmens verschenkt. Am Freitagabend (10.11.2017) wurde der neue Kalender in New York vorgestellt.

rey/jj (dpa, pirelli)

Die Redaktion empfiehlt