1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Wirtschaft

Pipeline um Russland herum

Fünf frühere Ostblock-Staaten haben Mittwoch in der litauischen Haupstadt Vilnius den Bau einer Ölpipeline beschlossen, mit der sie ihre Abhängigkeit von russischen Energielieferungen verringern wollen. Regierungsvertreter Aserbaidschans, Georgiens, Polens, Litauens und der Ukraine unterzeichneten mit den Chefs der staatlichen Ölkonzerne einen Vertrag über die geplante Gründung eines Konsortiums. Dieses sogenannte Sarmatia-Konsortium soll eine neue Pipeline bauen, die das Kaspische Meer und die Ostsee verbindet, ohne durch russisches Staatsgebiet zu führen. Das Pipeline-Projekt baut auf einer bereits bestehenden Ölleitung auf, die vom Schwarzen Meer in die Ukraine verläuft, und soll bis zum Jahr 2011 fertig gestellt sein.