1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Kultur

Pionierfahrt auf dem Niger

Mit einer fast 700 Kilometer langen Bootsfahrt auf dem Niger wollen die Britinnen Megan und Emily Lander die Pionierleistung ihrer Vorfahren nachzeichnen. Die Brüder Richard und John Lander waren 1830 die ersten Europäer, die den westafrikanischen Fluss stromabwärts bis zu seiner Mündung befuhren. Anlässlich des 200. Geburtstags von Richard Lander folgt ein zwölfköpfiges Expeditionsteam im November den Spuren der beiden Afrikaforscher, wie die "Police Expedition Society" am Dienstag (7.9.2004) mitteilte. Die Fahrt, die für eine Fernsehdokumentation gefilmt werden soll, beginnt in der nigerianischen Stadt New Bussa und endet in Asaba. Megan und Emily Lander sind die Urururenkelinnen von John Lander.
  • Datum 07.09.2004
  • Drucken Seite drucken
  • Permalink http://p.dw.com/p/5XaV
  • Datum 07.09.2004
  • Drucken Seite drucken
  • Permalink http://p.dw.com/p/5XaV