1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Kultur

Pink-Floyd-Mitgründer Syd Barrett gestorben

Der Mitgründer der britischen Popgruppe Pink Floyd, Syd Barrett, ist nach Angaben einer Bandsprecherin gestorben. Er war 60 Jahre alt. Die Sprecherin sagte am Dienstag in London, Barrett sei bereits vor einigen Tagen gestorben. Die Todesursache nannte sie nicht.

Barrett war 1965 maßgeblich an der Gründung von Pink Floyd beteiligt. Er schrieb viele der frühen Songs der Band. Das Album "The Piper At The Gates Of Dawn" aus dem Jahr 1967, größtenteils von Barrett geschrieben, war ein kommerzieller Erfolg und fand auch das Lob von Kritikern. 1968 verließ er die Band aber bereits wieder. Er lebte zurückgezogen in seiner Heimatstadt Cambridge in England.

  • Datum 12.07.2006
  • Drucken Seite drucken
  • Permalink http://p.dw.com/p/8kjK
  • Datum 12.07.2006
  • Drucken Seite drucken
  • Permalink http://p.dw.com/p/8kjK