1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Kultur

Piepser für ungeduldige Patienten

Das Schlimmste am Arztbesuch ist die Warterei. Stunden, in denen man sinnvolle Dinge erledigen könnte, verstreichen nutzlos. Eine Erfindung der Freiburger Firma Living Solutions könnte künftig ungeduldigen Patienten den Groll des Wartenden und dem Praxispersonal den Stress mit den Wartenden nehmen: Der 'Doctor's Call' verlegt das Wartezimmer ins Einkaufszentrum, an den Arbeitsplatz oder in den Frisörsalon.

Der 'Doctor's Call' ist ein Pager, über den das Praxispersonal dem Patient mitteilt, dass er an der Reihe ist. Sobald sich der Patient bei der Sprechstundenhilfe angemeldet hat, bekommt er den Piepser ausgehändigt, kann die Praxis vorläufig wieder verlassen und deshalb die Zeit bis zur Sprechstunde sinnvoll nutzen. Eine 'Doctor's-Call'-Anlage kostet immerhin 1050 Euro - darin enthalten sind das Festgerät sowie fünf Pager.

  • Datum 12.08.2002
  • Drucken Seite drucken
  • Permalink http://p.dw.com/p/2YF4
  • Datum 12.08.2002
  • Drucken Seite drucken
  • Permalink http://p.dw.com/p/2YF4