1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Kultur

Picasso, Picasso, Picasso!

Dem Künstlergenie Pablo Picasso (1881-1973) gilt die Eröffnungsausstellung des Bucerius Kunst Forums in Hamburg. Unter dem Titel "Picasso und die Mythen" zeigt die Schau in der neuen Ausstellungsstätte im Zentrum der Hansestadt 170 Gemälde, plastische, keramische und grafische Arbeiten aus allen Schaffensphasen des Spaniers. Unter den Leihgaben aus öffentlichen und privaten Sammlungen sind Werke, die erstmals öffentlich zu sehen sind.

Bucerius Kunst Forum Hamburg: Die Ausstellung läuft vom 13. Dezember 2002 bis zum 16. März 2003.

Auch in Chemnitz wird Picasso gezeigt: Die Ausstellung "Picasso et les femmes" (Picasso und die Frauen) hat seit ihrer Eröffnung am 19. Oktober rund 37.000 Besucher angezogen. Damit zeichne sich zur Halbzeit eine grandiose Resonanz ab, sagte der Sprecher der Städtischen Kunstsammlungen, Jörg Ivandic. Mit 215 Werken von 60 Leihgebern aus elf Ländern ist es nach Angaben von Museumsdirektorin Ingrid Mössinger eine der größten Picasso-Ausstellungen in Deutschland überhaupt. Das sich durch das gesamte Schaffen des "Jahrtausendkünstlers" Picasso ziehende Frauenthema sei in dieser Breite noch nie dargestellt worden. Aquarelle, Gouachen, Grafiken sowie rund 80 Gemälde und Plastiken vermitteln Picassos Beziehungen zu 36 Frauen.

Städtische Kunstsammlungen Chemnitz: Die Ausstellung ist noch bis 19. Januar 2003 zu sehen.

WWW-Links

  • Datum 12.12.2002
  • Drucken Seite drucken
  • Permalink http://p.dw.com/p/2yyE
  • Datum 12.12.2002
  • Drucken Seite drucken
  • Permalink http://p.dw.com/p/2yyE