1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Kultur

Picasso in Chemnitz

Die Ausstellung "Picasso et les femmes" - Picasso und die Frauen - ist seit Samstag in den Kunstsammlungen Chemnitz zu sehen. Mit 215 Werken von 60 Leihgebern aus elf Ländern ist es nach Angaben von Museumsdirektorin Ingrid Mössinger eine der größten Picasso-Ausstellungen in Deutschland überhaupt.

Das sich durch das gesamte Schaffen des "Jahrtausendkünstlers" Pablo Picasso (1881 - 1973) ziehende Frauenthema sei in dieser Breite noch nie dargestellt worden, sagte Mössinger. Aquarelle, Gouachen, Grafiken sowie rund 80 Gemälde und Plastiken vermitteln Picassos Beziehungen zu 36 Frauen. "Wir wollen eigenständige Biografien auch jenseits der Berührungsphase mit Picasso zeigen. Alle Frauen haben selbstständige, starke Lebensläufe", sagte Mössinger. Vier von sechs noch lebenden Porträtierten wurden als Ehrengäste des Eröffnungswochenendes in Chemnitz begrüßt.

Museumsexperten und Kunstfreunde aus aller Welt haben ihr Interesse für diese einmalige Ausstellung bekundet. Die Schau ist ab 22. Oktober für Besucher geöffnet. Der 412 Seiten umfassende Katalog zur Ausstellung erscheint in einer deutschen und einer englischen Ausgabe.

WWW-Links

  • Datum 20.10.2002
  • Drucken Seite drucken
  • Permalink http://p.dw.com/p/2l9Q
  • Datum 20.10.2002
  • Drucken Seite drucken
  • Permalink http://p.dw.com/p/2l9Q