1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Kultur

"Picasso-Fieber" in New York

Der Weltrekordpreis für das Gemälde "Junge mit Pfeife" hat nach Auskunft des New Yorker Auktionshauses Sotheby's ein regelrechtes Picasso-Fieber entfacht. Ein Gemälde des spanischen Meisters aus dem Jahr 1932, "Le Sauvetage" (Die Rettung) wurde bei Sotheby's Auktion von Impressionisten und Modernen Künstlern am späten Donnerstag für 14,7 Millionen Dollar (12,4 Millionen Euro) versteigert. Ein später Picasso, "Nu Accroupi" (Sitzende Nackte) von 1959, erzielte mit 11,7 Millionen Dollar sogar das Dreifache seines Schätzpreises. "Auf dem Picasso-Markt tut sich etwas - unbewusst oder mit Absicht", kommentierte Sothebys Auktionator und Chef der Abteilung Zeitgenössische Kunst, Tobias Meyer. "Junge mit Pfeife" (1905), ein Picasso aus der Rosa Periode, war am Mittwoch (Ortszeit) in New York für 104 Millionen Dollar zugeschlagen worden.
  • Datum 08.05.2004
  • Drucken Seite drucken
  • Permalink http://p.dw.com/p/516F
  • Datum 08.05.2004
  • Drucken Seite drucken
  • Permalink http://p.dw.com/p/516F