1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Kultur

Pianist Rafal Blechacz gewinnt Chopin-Wettbewerb

Der 20 Jahre alte polnische Pianist Rafal Blechacz hat den diesjährigen Internationalen Chopin-Wettbewerb gewonnen. Die Jury gab in der Nacht zu Samstag (22.10.2005) den Sieg des Studenten an der Musikakademie im nordpolnischen Bydgosz bei dem nur alle fünf Jahre veranstalteten Klavierwettbewerb bekannt. Blechacz ist nach Krystian Zimmerman im Jahr 1975 der erste Pole, der den Wettbewerb für sich entscheiden konnte. In den vergangenen Jahren waren vor allem junge Pianisten aus Asien stark vertreten. Der Sieger erhielt ein Preisgeld in Höhe von 25.000 Dollar.

Blechacz überzeugte nicht nur die Wettbewerbsjury, sondern auch die Chopin-Gesellschaft und den polnischen Rundfunk, die eigene Preise unter den Wettbewerbsteilnehmern vergaben und Blechacz ebenfalls zum Sieger kürten. Die Wettbewerbsjury entschied sich, in diesem Jahr keinen zweiten Preis zu vergeben, da der qualitative Abstand zwischen Blechacz und den übrigen zwölf Teilnehmern der Finalrunde zu groß sei.

  • Datum 22.10.2005
  • Drucken Seite drucken
  • Permalink http://p.dw.com/p/7KyF
  • Datum 22.10.2005
  • Drucken Seite drucken
  • Permalink http://p.dw.com/p/7KyF