1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Gästeliste

Pia Castro, Journalistin und Moderatorin

19.02.2012 Typisch deutsch - Moderator Hajo Schumacher spricht mit Pia Castro über Toleranz, Tango und Tannenwälder.

Geboren wurde Pia Castro in Buenos Aires. Ihre Eltern sind aus Italien nach Argentinien eingewandert. Bevor sie nach Berlin kam, lebte sie auch in den USA und der Dominikanischen Republik - eine Weltenbummlerin. Die Weltmusik ist bis heute eine ihrer Leidenschaften. Die präsentierte sie auch in einem interkulturellen Berliner Radioprogramm, das sie 10 Jahre lang moderierte. Für Pia Castro war das gelebte Integration. Als das Programm 2008 aus Kostengründen eingestellt wurde, war sie tief enttäuscht. Nach Berlin kam Pia Castro aus politischer Neugier. Den Fall der Berliner Mauer erlebte sie 1989 im Fernsehen. Das Ereignis faszinierte sie so sehr, dass sie nach Berlin zog. Hier schloss sie Ihr Politik- und Journalismusstudium ab. Neben dem Radio begann sie 1999 ihre Karriere bei der Deutschen Welle als Sportmoderatorin: Ein Volltreffer für die fußballbegeisterte Südamerikanerin. Damals war sie die erste Frau in ganz Lateinamerika, die Sportnachrichten moderierte.

Seit Februar 2012 hat Pia Castro mit „Alemania con acento“ ihre eigene TV-Sendung. Hier diskutiert sie mit Einwanderern aus aller Welt über das Leben in ihrer Wahlheimat Deutschland.

Auch privat lebt Pia Castro multikultkulturell. Die Italo-Argentinierin ist mit dem Deutsch-Türken Cem Özdemir verheiratet. Er ist einer der zwei Bundesvorsitzenden der Partei „Die Grünen“, das Paar hat zwei Kinder und lebt im Berliner Multikulti-Bezirk Kreuzberg.

Audio und Video zum Thema