1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Familienunternehmen

Phoenix Contact: Mit Kontaktklemmen an die Weltspitze

Im westfälischen Lipperland versteckt liegt die Zentrale von Phoenix Contact. Die Region wird in der Elektro-Branche liebevoll "Klemmen-Valley" genannt.

default

Immerhin hat sich das Familienunternehmen mit seinen Elektro-Klemmen aus der Provinz bis an die Weltspitze hochgearbeitet. Seit mehr als 60 Jahren führt die Familie Eisert das Unternehmen "Phoenix Contact". Ihre Klemmen werden überall eingesetzt, wo Strom fließt. In chinesischen Kraftwerken, amerikanischen Maschinenbaufirmen oder deutschen Automobilfabriken. 941 Mill. Euro Umsatz machte Phoenix Contact im vorigen Jahr, jetzt peilt das Unternehmen bis die Marke von einer Milliarde Euro an. 8 400 Mitarbeiter kümmern sich an jedem Arbeitstag weltweit ums Kerngeschäft. Bei allem Erfolg: der 75jährige Klaus Eisert, geschäftsführender Gesellschafter, hat ein Problem: aus seiner Familie will niemand das Unternehmen übernehmen. "Made in Germany"-Reporter Joachim Eggers stellt das Familienunternehmen vor.

WWW-Links

Audio und Video zum Thema