1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Wirtschaft

Phishing richtet Millionenschäden an

So genannte Phishing-Attacken, bei denen Kriminelle sich über fingierte E-Mails Kontodaten beschaffen, haben Bankkunden in Deutschland bereits einen Millionenschaden eingebracht. Den Landeskriminalämtern lägen bislang mindestens 1.052 Fälle vor, der Schaden summiere sich auf schätzungsweise 4,5 Millionen Euro, schreibt das Nachrichtenmagazin «Focus» in seiner neuen Ausgabe. «Dabei stellt die Zahl der Fälle, die dem LKA gemeldet werden, sicher nur die Spitze des Eisbergs dar», sagte der Ermittler Andreas Klingbeil aus Berlin.
  • Datum 24.10.2005
  • Drucken Seite drucken
  • Permalink http://p.dw.com/p/7LUX
  • Datum 24.10.2005
  • Drucken Seite drucken
  • Permalink http://p.dw.com/p/7LUX