1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Kultur

Philosophin erhält Sonning-Kulturpreis

Die ungarische Philosophin Agnes Heller hat in Kopenhagen den Sonningpreis, die wichtigste Kulturauszeichnung Dänemarks, in Empfang genommen. Der mit einer Million Kronen (135.000 Euro) dotierte Preis wurde der abwechselnd in Australien sowie ihrer Heimatstadt Budapest lebenden Denkerin von der Universität Kopenhagen für ihr "kreatives Talent, politische Klugheit, moralische Energie und intellektuelle Redlichkeit" zuerkannt.

Der Sonningpreis wird seit 1959 alle zwei Jahre für "verdienstvolle Arbeit zum Nutzen der europäischen Kultur" vergeben. Er ist nach dem Journalisten C. J. Sonning (1879-1937) benannt. Zu den bisherigen Preisträgern gehören unter anderem die Philospophin Hannah Arendt (1906-1975) im Jahr 1975, der schwedische Regisseur Ingmar Bergman (1989) und zwei Jahre später der spätere tschechische Präsident Vaclav Havel. Aus Deutschland wurden zuletzt 1987 der Philosoph Jürgen Habermas und der Schriftsteller Günter Grass 1996 ausgezeichnet.

  • Datum 19.04.2006
  • Drucken Seite drucken
  • Permalink http://p.dw.com/p/8HZM
  • Datum 19.04.2006
  • Drucken Seite drucken
  • Permalink http://p.dw.com/p/8HZM