1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

DokFilm

Philippinen - Die globalen Helden

Jedes Jahr drängen eine Million junge Menschen auf den philippinischen Arbeitsmarkt. Viele verlassen das Land, doch viele finden auch Arbeit in der boomenden Hauptstadt Manila. Eine Reise ins Herz der Globalisierung.

08.01.2015 DW Doku Philippinen 04

Marnie Ganado hat schon als Krankenschwester in Saudi-Arabien gearbeitet. Nach ihrem Deutschkurs geht sie nach Leipzig.

Jede fünfte Familie auf den Philippinen lebt noch immer unter der Armutsgrenze. In der Hoffnung auf eine bessere Zukunft gehen viele Filipinos ins Ausland, um als Pflegekräfte oder auf Kreuzfahrtschiffen zu arbeiten. Während sie ihr Geld fern der Heimat verdienen, wachsen ihre Kinder zu Hause bei Großeltern oder Verwandten auf. Rund 10 Millionen Filipinos arbeiten heute im Ausland. Ihre Überweisungen sind ein Geldsegen für die Familien und für die philippinische Wirtschaft, denn im Inselstaat ist jeder Dritte ohne Arbeit.

08.01.2015 DW Doku Philippinen 01

Fort Bonifacio Global City ist der neueste Stadtteil von Manila. Eine moderne Hochhaussiedlung für Call-Center.

Der andere Weg aus der Armut führt hinauf in die Bürotürme von Manila. Die Philippinen haben Indien als führende Callcenter-Nation abgelöst. Mehr als eine Million Filipinos bieten ihren Service vor allem für amerikanische Firmen an. In vielen Hochhäusern wird deshalb nachts gearbeitet, wenn in den USA Tag ist. Schon heute spült dieser neue Wirtschaftszweig fast genau so viel in die Kasse wie die Überweisungen aus dem Ausland. Tausende ziehen jeden Tag aus den Provinzen nach Manila in der Hoffnung auf einen Job und mehr Wohlstand. Die Philippinen stehen an der Schwelle zum Industrieland. Dem Beispiel ihrer asiatischen Nachbarn Südkorea, Thailand oder China folgend ist die Aufholjagd in vollem Gange. Kein anderes Land auf der Erde steht so sehr für die Globalisierung wie die Philippinen.


Sendezeiten:

DW (Amerika)


SA 16.01.2016 – 00:30 UTC
SO 17.01.2016 – 20:03 UTC
DI 20.01.2016 – 14:30 UTC
FR 22.01.2016 - 11:03 UTC

Vancouver UTC -8 | New York UTC -5 | Sao Paulo UTC -2

DW (Deutsch)

SO 17.01.2016 – 05:03 UTC
SO 17.01.2016 – 09:30 UTC
MI 20.01.2016 – 07:03 UTC
DO 21.01.2016 – 04:03 UTC
DO 21.01.2016 – 13:30 UTC
DO 21.01.2016 – 16:03 UTC

Neu-Delhi UTC +5,5 | Bangkok UTC +7 | Hongkong UTC +8