1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Kultur

Philharmonie für Westfalen

Mit einer dreitägigen Konzert-Reihe wird von Freitag (13.09.2002) an das neue Dortmunder Konzerthaus eröffnet. Höhepunkt des Programms sind das Eröffnungskonzert und Reden von Bundespräsident Johannes Rau sowie NRW-Ministerpräsident Wolfgang Clement (SPD) am Samstag. Unter anderem wird an diesem Abend das Deutsche Symphonie-Orchester unter Dirigent Kent Nagano die neunte Symphonie von Ludwig van Beethoven spielen, teilte das Haus mit. Das rund 50 Millionen Euro teure Konzerthaus will jährlich etwa 2,7 Millionen Besucher anlocken. Die "Philharmonie für Westfalen" bietet 1550 Sitzplätze. Die rechteckige Form des Hauses orientiert sich am Saal des Wiener Musikvereins, der als akustisch bester Saal der Welt gilt. "Die Akustik ist so gut, dass man als Musiker exzellent sein muss - man hört jeden Fehler", betonte Intendant Ulrich Andreas Vogt.
  • Datum 13.09.2002
  • Drucken Seite drucken
  • Permalink http://p.dw.com/p/2e5b
  • Datum 13.09.2002
  • Drucken Seite drucken
  • Permalink http://p.dw.com/p/2e5b