1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Kultur

Philharmonie erzählt vom
US-Superorchester

Mit einer Ausstellung über die "Los Angeles Philharmonic" würdigt die Kölner Philharmonie ab Mittwoch (15.12.1004) eines der bedeutendsten Orchester der Vereinigten Staaten. Die Schau "Los Angeles goes Cologne" dokumentiert die Erfolgsgeschichte des Orchesters.

Die Los Angeles Philharmonic wurde im Jahr 1919 auf private Initiative hin gegründet. Die berühmten Chefdirigenten von Otto Klemperer über Zubin Mehta bis zu Esa-Pekka Salonen, sind ebenso Thema wie die Geschichte der unterschiedlichen Konzertsäle des Orchesters bis zur Erbauung der Walt Disney Concert Hall. Die Exponate der Ausstellung stammen aus dem Archiv der Los Angeles Philharmonic. Zudem verdeutlicht die Schau, wie sehr das amerikanische Musikleben auf private Förderer angewiesen ist und was das für die Arbeit des Orchesters bedeutet.