1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Wirtschaft

Pharmakonzern Schering setzt trotz Rückschlägen auf USA

Der Berliner Pharmakonzern Schering will trotz Rückschlägen bei der Zulassung von zwei Hormonpräparaten in den kommenden Jahren vor allem in den USA kräftig zulegen. 2003 strebt das Berliner Unternehmen das achte Rekordjahr in Folge an. Schering liege mit seiner Strategie "voll auf Kurs", sagte Vorstandschef Hubertus Erlen am Montag. In den ersten neun Monaten stieg der Umsatz weltweit um fünf Prozent auf 3,75 Milliarden Euro. Beim Gewinn gab es ohne Einmaleffekte ein Plus von neun Prozent auf 361 Millionen Euro.

  • Datum 28.10.2002
  • Drucken Seite drucken
  • Permalink http://p.dw.com/p/2mg5
  • Datum 28.10.2002
  • Drucken Seite drucken
  • Permalink http://p.dw.com/p/2mg5