1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Aktuell Kultur

Phantombild von Kaiser Augustus veröffentlicht

Als das römische Imperium Ende des vierten Jahrhunderts unterging, blieben viele steinerne Abbilder zurück: von Heerführern, Olympioniken, Herrschern. Wie der Römer vermutlich wirklich aussah, weiß das LKA.

2000 Jahre nach dem Tod von Kaiser Augustus hat das nordrhein-westfälische Landeskriminalamt (LKA) ein Phantombild des römischen Herrschers angefertigt. Drei Versionen seines Porträts in unterschiedlichem Alter sind jetzt in Düsseldorf veröffentlicht worden. Die Fachleute der Abteilung für visuelle Fahndungshilfe des Landeskriminalamtes ließen das kaiserliche Konterfei virtuell altern. Als Vorbild diente eine Büste des jungen Augustus. Literarische Beschreibungen halfen den Kriminalisten, sein Aussehen zu rekonstruieren.

Die Computerbilder sollen anlässlich des 2000. Todestages von Augustus in einer Gemeinschaftsausstellung deutsch-niederländischer Museen gezeigt werden. Voraussichtlich werden sie von November bis Dezember in Aachen zu besichtigen sein, teilte ein Museumssprecher mit. Die Phantombilder zeigen den römischen Kaiser als jungen Mann sowie im Alter von um die 50 und um die 70 Jahre (Artikelbild).

Phantombild des jungen römischen Kaisers Augustus (Foto: LKA NRW)

Der junge Augustus ..

Die Idee, ein Phantombild zu konstruieren, hatte der Historiker Klaus Scherberich der Aachener Hochschule RWTH. Er hatte bemängelt, dass es von Augustus nur idealisierte Abbilder gebe, aber keine realistischen Darstellungen des älteren Kaisers. "Diese Lücke wird mit den Phantombildern geschlossen", erklärte er in der Pressemitteilung des LKA.

Phantombild des 50-jährigen römischen Kaisers Augustus (Foto: LKA NRW)

... und als etwa 50-Jähriger

Augustus wurde als Gaius Octavius am 23. September 63 v. Chr. in Rom geboren und gilt als erster römischer Kaiser. Er starb am 19. August 14 n. Chr. in der Nähe von Neapel.

pg/hm (dpa, LKA)

Die Redaktion empfiehlt