1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Kultur

Pferderennbahn in Olympia entdeckt

Pferderennbahn in Olympia entdeckt

Deutsche Forscher haben den Verlauf der antiken Pferderennbahn in Olympia, des Hippodroms, entdeckt. Mit Hilfe geophysikalischer Methoden hätten Historiker und Archäologen Strukturen im Boden gefunden, die sie mit der Rennbahn verbänden, erklärte das Sport- und Olympia-Museum am Freitag (11.07.2008) in Köln. Dazu zählten auffällig geradlinige Strukturen von etwa 200 Metern Länge. Im Forscherteam ist auch der Sportarchäologe des Museum, Christian Wacker. Das Hippodrom gehörte zum Austragungsort der antiken Olympischen Spiele. Es galt als zerstört und archäologisch nicht belegbar. Lediglich schriftliche Quellen, etwa vom Reiseschriftsteller Pausanias im zweiten Jahrhundert nach Christus, verwiesen auf die Bahn. Auf ihr fuhr auch Kaiser Nero im ersten Jahrhundert nach Christus zum olympischen Sieg. Norbert Müller, Christian Wacker und Reinhard Senff wurden 200 Meter vom antiken Stadion entfernt fündig.