1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Wirtschaft

Petters Group kauft Polaroid

Die Petters Group Worldwide, US-Hersteller von Konsumgütern und Elektronikprodukten, kauft den traditionsreichen amerikanischen Fotokonzern Polaroid Holding Co. für 426 Millionen Dollar (322 Mio Euro) in bar. Die Polaroid-Anteilseigner sollen 12,08 Dollar je Aktie erhalten. Der Polaroid-Aktienkurs lag zum Wochenschluss bei 10,70 Dollar.

Die Transaktion muss noch von den Polaroid-Aktionären und den Aufsichtsbehörden gebilligt werden und soll im zweiten Quartal 2005 über die Bühne gehen. One Equity Partners, eine Investmenttochter der J.P. Morgan Chase & Co, hält 53 Prozent der Polaroid-Aktien und wird für die Übernahme stimmen.

Polaroid hatte in den ersten neun Monaten des vergangenen Jahres 496 Millionen Dollar umgesetzt und 54 Millionen Dollar oder 1,50 Dollar je Aktie verdient. Das Unternehmen verkauft Sofort-Bild-Kameras und -Filme, andere Verbraucherelektronikprodukte, Sonnenbrillen sowie Identifizierungssysteme für kommerzielle Nutzer.

  • Datum 08.01.2005
  • Drucken Seite drucken
  • Permalink http://p.dw.com/p/666Q
  • Datum 08.01.2005
  • Drucken Seite drucken
  • Permalink http://p.dw.com/p/666Q