1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Wirtschaft

Personelle Konsequenzen bei MLP

Beim Hamburger Finanzdienstleister MLP hat die Affäre um angeblich geschönte Bilanzen offenbar zu ersten personellen Konsequenzen geführt. Wie der "Spiegel" und die "Financial Times Deutschland" meldeten, hat sich der Konzern mit sofortiger Wirkung vom Vorstandsmitglied der MLP Finanzdienstleistungen Dorian Simon getrennt. Ihm werde vorgeworfen, brisante Geschäftsinterna an Medien weitergegeben zu haben.

Ein Unternehmenssprecher bestätigte nach dem Bericht der Hamburger Wirtschaftszeitung, dass Simon das Unternehmen mit sofortiger Wirkung verlassen habe, wollte aber nichts zu den Gründen sagen. Hintergrund der Entlassung sei offenbar eine Untersuchung der Festplatte von Simons Computer. Dabei seien angeblich Dokumente gefunden worden, die zeigten, dass er Firmeninterna an die Presse weitergegeben habe. Simon bestreitet die Vorwürfe.

  • Datum 08.09.2002
  • Drucken Seite drucken
  • Permalink http://p.dw.com/p/2ctt
  • Datum 08.09.2002
  • Drucken Seite drucken
  • Permalink http://p.dw.com/p/2ctt