1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Musik

"Perfetto": das Lieblingswort von Eros Ramazzotti

Er ist der Dauerbrenner des Italopop – und mit 51 Jahren will er es noch einmal wissen. Das neue Album "Perfetto" ist Eros Ramazzottis 15. Werk und gar nicht mal so perfekt, wie der Titel es vermuten lässt.

"Wenn du die Arbeit an einem Projekt beendest, dann schaust du alles noch einmal genau an, gibst dem Ganzen den letzten Schliff, und dann sagst du 'perfetto'", erklärt Ramazzotti den Titel seines neuen Albums. Während der Produktion habe er es zwanzig Mal am Tag gesagt – daher sei dies der perfekte Name für seine Platte.

Und sonst? Es ist ein durch und durch erdiges Album geworden, genau das Richtige für die Freunde des zeitlosen Italopop und natürlich für seine Fans. Deren Altersdurchschnitt, mit Verlaub, sicher etwas höher ist – immerhin steht der 51-jährige Popstar seit mehr als 30 Jahren auf der Bühne.

Startschuss seiner Karriere ist ein Talentwettbewerb 1981, der ihm einen Plattenvertrag bringt. Richtig los geht es für ihn aber drei Jahre später beim Sanremo Musikfestival. Dort gewinnt er den Preis als bester Newcomer. 1985 landet er seinen ersten Megahit: "Una Storia Importante". Die 1980er und 90er sind Ramazzottis große Zeit, er füllt Stadien und singt mit Kollegen wie Joe Cocker, Tina Turner, Cher, Adriano Celentano und sogar Luciano Pavarotti.

Pressebild Eros Ramazotti

Ramazzotti spielt Gitarre, Schlagzeug und Klavier

Ramazzottis Erfolgsrezept ist lupenreine Popmusik, und auch den größtenteils weiblichen Fans jenseits der italienischen Grenze gefällt der smarte Sänger, der seine oft recht schmalzigen Songs mit seiner typischen nasalen Stimme vorträgt. Seine Platten erscheinen auch auf Spanisch, was auch auf dem südamerikanischen Kontinent gut ankommt; auch fürs nordamerikanische Publikum wird mit speziellen US-Ausgaben gesorgt. Bis 2005 hat er weltweit fast 35 Millionen Platten verkauft, inzwischen sind es mehr als 50 Millionen.

Fußball und Schmutzwäsche

Ramazzottis zweite Leidenschaft ist der Fußball – von Kindheit an. So kickt er für wohltätige Zwecke in der italienischen Sängernationalmannschaft Nazionale Italiana Cantanti. Und hat als Stürmer schon mehr als 170 Tore geschossen - vor ebenso vollen Rängen wie bei seinen Konzerten.

Privat läuft es zunächst auch blendend, als er die Schweizerin Michelle Hunziker kennenlernt. Sie heiraten, bekommen ein Kind. Die zwei gelten als Traumpaar. Michelle steht weiter als Model und Moderatorin vor der Kamera, Ramazzotti macht weiter erfolgreich Musik. Dann zerbricht die Ehe, mit Hilfe der Klatschpresse wird eine Menge schmutziger Wäsche gewaschen, es gibt einen unschönen Sorgerechtsstreit, der schließlich aber begraben wird. Mit seiner zweiten Frau Marica Pellegrinelli hat er zwei weitere Kinder.

Eros Ramazzotti und Marika Pellegrinelli

Eros und Marica sind seit 2014 verheiratet

All seine Eindrücke verarbeitet Ramazzotti auf weiteren Platten. 2007 kommt eine Best-Of-Platte heraus, auf der er zur großen Freude seiner Fans nicht nur seine besten Songs der letzten 20 Jahre versammelt. Auf "e2" finden sich viele neue Versionen seiner Hits, Remixe und Duette – unter anderem mit dem Latino-Star Ricky Martin, dem Hip Hopper Wyclef Jean und auch Carlos Santana. Die Platte wird zehnmal mit Platin veredelt und in Italien der Bestseller des Jahres.

Perfetto durch große Namen?

Mit großen Namen konnte Eros Ramazzotti schon immer gut. So ist er auch für "Perfetto" in der Weltgeschichte herumgereist, um mit den besten Studiomusikern zusammen die Tracks einzuspielen. So hört man Schlagzeugerlegende Vinnie Colaiuta, der auf Alben von Frank Zappa, Joni Mitchell, Herbie Hancock und Sting mitwirkte oder einen der gefragtesten US-Gitarristen Michael "the Man" Landau, der unter anderem mit Pink Floyd, Madonna und Miles Davis zusammengespielt hat. Wer bei diesen Namen aber an Jazzeinflüsse oder andere Überraschungen auf diesem Album glaubt, liegt schief.

Cover CD von Eros Ramazzotti Perfetto

Wo Eros Ramazzotti draufsteht, ist auch Eros Ramazzotti drin

Die 14 Songs, produziert von Ramazzottis langjährigem Freund Claudio Guidetti, sind seichte Popsongs, ohne elektronischen Schnickschnack, seidenweich produziert und haben die unverkennbare Ramazzotti-Note. Eine Mischung aus lockeren Uptempo-Nummern wie die aktuelle Single "Alla Fine Del Mondo" bis hin zu nachdenklicheren Songs ("Sei Un Pensiero Speciale"). Auch auf geigentriefende Balladen wie "Tra Vent'Anni" wollte Ramazzotti nicht verzichten. Nur Duette - das will er nicht mehr. Alles in allem ist "Perfetto" eine Platte, die nicht weh tut und dezent im Hintergrund aus den Lautsprechern tröpfeln kann – und die der Italiener schon vor zehn oder zwanzig Jahren hätte machen können.

Die Fans stört das nicht weiter. Sie freuen sich auf die neuen Songs, und auf die große Tour, die den auf attraktive Weise ergrauten Künstler im Herbst auch für vier Konzerte nach Deutschland führt. Gebucht sind die großen Konzerthallen in München, Mannheim, Köln und Stuttgart.

Audio und Video zum Thema