1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Reise

Per App auf Luthers Spuren

"Luther to go" heißt die neue App. Damit sollen Reisende zum Reformationsjubiläum 2017 durch die Wirkungsstätten des Kirchenreformators in Thüringen gelotst werden.

Apps für Touristen auf dem Smartphone oder Tablet statt Stadtplänen und Wanderkarten aus Papier - der Urlaub ist längst digital geworden. Auch Thüringen hat sich auf diesen Trend eingestellt.

Am Dienstag stellten Landesregierung und Thüringer Tourismus GmbH (TTG) eine neue Luther-App vor. Sie soll Touristen zum Reformationsjubiläum 2017 durch die Wirkungsstätten des Kirchenreformators Martin Luther in Thüringen lotsen.

Die App "Luther to go“ führt über den rund 1000 Kilometer langen Lutherwanderweg. Sie informiert auch über 20 bedeutende Lutherstätten, 180 Kirchen und mehr als 400 weitere touristische Ziele.

Die Tourismusbranche im Freistaat setzt große Hoffnungen in das Jubiläumsjahr, das an die Veröffentlichung von Luthers Kritik an der römisch-katholischen Kirche vor 500 Jahren erinnert.

Im vergangenen Jahr waren 3,7 Millionen Touristen nach Thüringen gekommen. Vor allem der seit Jahren boomende Städtetourismus nach Eisenach, Weimar, Erfurt und Jena profitierte.

is/ch (dpa)

Die Redaktion empfiehlt