1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

TV

Peace 'n' Pop

Die Popkultur sorgte seit Mitte des 20. Jahrhunderts für einen tiefgreifenden gesellschaftlichen Wandel.

Inmitten des Kalten Krieges löst der Vietnamkrieg eine gewaltige, international wirksame Welle des Protestes aus. Die Initialzündung einer mit Drogen und Lebensstilen experimentierenden, antimilitaristischen Gegenkultur in allen Bereichen der Pop-Produktion. Comics, Antikriegsfilme und Songwriter mit ihrer Folk-Music inspirieren Jugendliche auf der ganzen Welt.

Die Popkultur sorgte seit Mitte des 20. Jahrhunderts für einen tiefgreifenden gesellschaftlichen Wandel. In Deutschland verbindet sich der popkulturelle Pazifismus mit den "Nie Wieder Krieg!"-Slogans der Friedensbewegung und befeuert die größten Massendemonstrationen der Nachkriegsgeschichte, gerichtet gegen den Nato-Doppelbeschluss, begleitet von den Klavieren und Klampfen der Liedermacher. Denn: Das weiche Wasser bricht den Stein! Petting statt Pershing! Gewaltfreier Widerstand, den Lehren Gandhis folgend, und Slogans vom zivilen Ungehorsam spornen die Blockierer vor den Atomraketenlagern in Deutschland an. Literaten wie Ken Follett, Alexis Jenni und Hanif Kureishi lassen diese Zeit mit analytischem Blick Revue passieren. Aber gerade die Perspektiven jüngerer Musiker auf die längst versunken scheinende Bewegung schärfen den Blick für Aktualität und Relevanz von "Peace 'n' Pop".

Sendezeiten:

Teil 1:  1950-1979: Make Love Not War!

DW (Deutsch+)

MO 24.07.2017 – 03:00 UTC
MO 24.07.2017 – 13:15 UTC
DI 28.07.2017 – 05:15 UTC 
DI 28.07.2017 – 10:30 UTC 

Vancouver UTC -7 | New York UTC -4 | Sao Paulo UTC -3

DW (Deutsch)

SO 23.07.2017 – 16:15 UTC
MO 24.07.2017 – 02:30 UTC
MO 24.07.2017 – 13:30 UTC
DI 25.07.2017 – 04:45 UTC
DI 25.07.2017 – 09:45 UTC
MI 26.07.2017 – 06:30 UTC

Neu-Delhi UTC +5,5 | Bangkok UTC +7 | Hongkong UTC +8


Teil 2:   1979-2015: Frieden und Popkultur von den 80ern bis heute

DW (Deutsch+)

MO 31.07.2017 – 03:00 UTC
MO 31.07.2017 – 13:15 UTC
DI 01.08.2017 – 05:15 UTC 
DI 01.08.2017 – 10:30 UTC 

Vancouver UTC -7 | New York UTC -4 | Sao Paulo UTC -3

DW (Deutsch)

SO 30.07.2017 – 16:15 UTC
MO 31.07.2017 – 02:30 UTC
MO 31.07.2017 – 13:30 UTC
DI 01.08.2017 – 04:45 UTC
DI 01.08.2017 – 09:45 UTC
MI 03.08.2017 – 06:30 UTC

Neu-Delhi UTC +5,5 | Bangkok UTC +7 | Hongkong UTC +8