1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Wirtschaft

PC-Deal unter Dach und Fach

Fünf Monate nach der Bekanntgabe seines Vorhabens hat der US-Computer-Konzern IBM mit der chinesischen Lenovo-Gruppe den Vertrag über den Verkauf seiner PC-Sparte abgeschlossen. IBM werde aus dem Geschäft eine Milliarde Dollar an Vor-Steuer-Gewinn in seinem zweiten Quartal verbuchen, hieß es in einer Erklärung der beiden Unternehmen, die am Sonntag veröffentlicht wurde. Lenovo zahlt 1,25 Milliarden Dollar in Bar und Aktien für die Sparte und übernimmt 500 Millionen Dollar an IBM-Schulden. Die chinesische Gruppe steigt damit zum drittgrößten Anbieter von Personal Computern (PC) weltweit auf und drängt sich auf der Rangliste vor IBM.

  • Datum 02.05.2005
  • Drucken Seite drucken
  • Permalink http://p.dw.com/p/6arU
  • Datum 02.05.2005
  • Drucken Seite drucken
  • Permalink http://p.dw.com/p/6arU