1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Lehrerporträts

Patrick aus Australien

Einen Teil seiner Kindheit hat Patrick in Deutschland verbracht, an Deutsch mag er den Reichtum des Wortschatzes. Und seine Schüler? Die wünschen sich, sie müssten sich nicht mit den Artikeln herumplagen.

Audio anhören 03:16

Patrick aus Australien

Name: Patrick

Land: Australien

Geburtsjahr: 1968

Beruf: Deutschlehrer in der Erwachsenenbildung

Das mag ich an der deutschen Sprache:
Den Reichtum des Wortschatzes.

Ich unterrichte Deutsch, weil …
ich die Sprache liebe, aber auch, weil mein Vater Deutscher ist und ich viele Jahre meiner Kindheit in Deutschland verbracht habe.

Das ist typisch deutsch für mich:
Pünktlichkeit, Ordnung, Zuverlässigkeit.

Meine Lieblingsregion/-stadt in Deutschland:
Bayern und Nürnberg. Ich bin in Erlangen, etwas nördlich von Nürnberg, geboren. Außerdem habe ich später dort ein paar Jahre als Englischlehrer gearbeitet.

Mein deutsches Lieblingsessen:
Bratwurst und Sauerkraut.

Mein deutsches Lieblingswort:
Schadenfreude“. Ich mag solche besonderen deutschen Wörter, die unübersetzbar sind.

Mein Tipp für einen spannenden Deutschunterricht:
Leidenschaft und Enthusiasmus für Deutsch in jeder Unterrichtsstunde so gut wie möglich zu vermitteln.

Das ist für meine Schüler schwer an der deutschen Sprache:
Die Grammatik, insbesondere die Artikel. Das einfache englische Wort „the“ hat in der deutschen Sprache – abhängig vom Kasus des Nomens – verschiedene Versionen.

Mein größtes Erfolgserlebnis als Lehrer:
Das Gefühl nach jeder Unterrichtsstunde, meinen Job als Lehrer richtig gemacht zu haben.

Die Redaktion empfiehlt

WWW-Links

Audio und Video zum Thema

Downloads