1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Reporter

Passionsspiele in Oberammergau

DW-TV Reporterin Elena Ern blickt hinter die Kulissen der Passionsspiele in Oberammergau

default

Vor fast 400 Jahren machten die Oberammergauer einen Handel mit Gott. Sie verpflichteten sich, alle 10 Jahre die Leidensgeschichte Jesu Christi aufzuführen, falls Gott sie von der Pest erlöse. Das Sterben hörte auf - und in diesem Jahr zeigen die Oberammergauer zum 41. Mal die Passionsspiele. Monatelang haben sich die Mitwirkenden aus dem Ort auf die mehr als 100 Aufführungen vorbereitet, die gerade begonnen haben. Bis Ende Oktober ist nun der ganze Ort im Einsatz.

Fast jeder der gut 5000 Oberammergauer ist an den Passionsspielen beteiligt - als Darsteller, Solist, Kulissenbauer, Kostümbildner, im Chor oder Orchester. DW-TV Reporterin Elena Ern erlebt den Passionsspiel-Trubel im Dorf und begleitet einige Macher: einen Holzschnitzer, der als Musiker mitspielt, Darsteller, für die es die große Ehre ihres Lebens ist, als Jesus oder Maria Magdalena mitzuspielen. Ein Jahr lang lebt das Dorf seine Leidenschaft für das Passionsspiel aus.

Audio und Video zum Thema