1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Kultur

Passion für Plastik

Mach mal Platz auf der Vitrine. Jetzt kommen echte Helden. George W. Bush oder Jesus, 30 Zentimeter groß und aus Plastik. Nachwuchsamerikaner und Sammler sind begeistert. Barbie übrigens auch.

default

Die Herren hinten im Bild sind Jesus und Bush - vorn: Blaine und Barbie


Mit Barbie stimmt irgendwas nicht. "Sie macht gerade eine schwierige Zeit durch", erklärt Russel Arons, der Marketingchef des Barbie-Herstellers Mattel. Vielen reichen diese Beschwichtungen allerdings nicht mehr. Denn die Spekulationen um die berühmte Plastikpuppe sind ernst und wesentlich weitreichender. In amerikanischen Kinderzimmern soll es zu wiederholten Kontakten Barbies mit höchster Politikprominenz gekommen sein. Manche munkeln gar von Kontakten zur undurchsichtigen Terrorszene.

Helden der politischen Bildung

Saddam Hussein und Bin Laden

Saddam Hussein und Osama bin Laden, Action-Figuren von Herobuilders

Diese unerwarteten Zusammentreffen möglich macht die amerikanische Spielzeugfirma "Herobuilders". Ganz getreu dem programmatischen Firmennamen stellt das Unternehmen aus Danbury in Connecticut Plastikfiguren von Politikern und Terroristen her. Die Popkultur müssen die Damen und Herren von "Herobuilders" zuvor mit Löffeln gefrühstückt haben. Pop, Politik und Plastikpuppenwelt - darauf muss man auch erstmal kommen. Präsident George W. Bush, knapp 30 Zentimeter groß, mit bewegbaren Gliedern und handbemalt in den USA, kostet $29,95. Der gefangene Saddam Hussein - muskulös im weißen T-Shirt ist schon für $24.95 zu haben.

Die Zielgruppe von "Herobuilders" sitzt übrigens nicht mehr komplett im Kinderzimmer. Längst haben ausgewachsene Demokraten und Republikaner die Aktion-Figuren als Mittel der politischen Auseinandersetzung entdeckt. Wie beruhigend mag es sein, den politischen Gegner einfach mal in der Schreibtischschublade einzuklemmen? Auch Sammler verlangen immer öfter nach den Politikern aus Plastik. Flugs zusammengekauft lässt sich so ein handliches Historienkabinett auf der Wohnzimmervitrine anrichten. Eine neue Form der politischen Bildung?

Ersatzteile für Jesus

Auch beim Thema Religion sind die Spielzeughersteller nicht so zimperlich. Neu im Programm: die Jesus Aktion Figur. Und das Beste daran? Jesus spricht. Ein sanfter Druck auf die Bauchregion des Plastikmannes und man vernimmt die zehn Gebote. Mit einer Stimme, die ganze Kirchen auszufüllen vermag, rattert die Menschwerdung Gottes die heiligen Sätze in knapp 20 Sekunden runter. Auf Wunsch gerne auch nochmal, immer wieder, bis die Batterien alle sind. Nach einem Nachmittag mit Jesus im Garten kann der gemeine Nachwuchsamerikaner die zentralen Sätze schon nachbeten.

Schröder - Chirac - Putin

Schröder, Chirac, Putin, Action-Figuren von Herobuilders

Und falls Wladimir Putin mal ein Bein abbricht? Was passiert wenn Osama bin Laden im Kampf mit der Katze vom Nachbarn unterliegt? Keine Sorge. Die Spezialisten von "Herobuilders" wissen Rat. Schließlich haben sie ein großes Sortiment an Ersatzteilen. Da kann man Jesus auch mal ein Paar ordentliche Turnschuhe für $6.95 kaufen oder eine anständige Jeans. Diese weisse Kutte erscheint auf den ersten Blick doch tüchtig unpraktisch. Ausstaffiert und rausgeputzt können dann alle aufeinandertreffen: Jesus, George W. Bush, Jacques Chirac (hier im Kleid), Gerhard Schröder, ein Haufen Terroristen und vielleicht auch wieder Barbie.

Blaine oder Bush

Nachdem Mattel Anfang des Jahres vollkommen überraschend die Trennung vom Langzeit-Lebensgefährten Ken verkündet hat, scheint die Dame Interresse an echten Helden und Schurken gefunden zu haben. Ob ihr neuer Freund - ein Milchbubi namens Blaine - sie wirklich halten kann? Blaine kann nicht sprechen. Und ist außerdem noch zehn Zentimeter kleiner als die Konkurrenz.

WWW-Links