1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Europa

Party-Bilder unter Verschluss

Italiens Regierungschef Berlusconi hat die Veröffentlichung zahlreicher Fotos von einer Silvesterparty in seiner Villa auf Sardinien verhindert. Sein Argument: Eine Veröffentlichung würde seine Privatsphäre verletzen.

Silvio Berlusconi (Foto: AP)

Lässt sich nicht alles gefallen: Silvio Berlusconi

Ein Staatsanwalt in Rom gab einer einstweiligen Verfügung Silvio Berlusconis statt und ordnete die Beschlagnahme von mehreren hundert Aufnahmen eines Fotografen an. Dieser hatte die Bilder von außerhalb der Luxusvilla Berlusconis auf der Insel Sardinien geschossen.

Alles "völlig normal"?

Nach einer von Berlusconis Anwalt eingereichten Strafanzeige wurde inzwischen ein Ermittlungsverfahren gegen den Paparazzo eingeleitet. Der Anwalt versicherte: Die nun beschlagnahmten Bilder seien nicht kompromittierender Natur. So seien keine Minderjährigen auf den Fotos zu sehen und alle Situationen seien "völlig normal".

Eine Liebesaffäre?

Noemi Letizia (Foto: AP)

Mittlerweile schon 18 Jahre alt: Noemi Letizia

Medienberichten zufolge waren bei der Silvesterparty des konservativen Ministerpräsidenten Dutzende junger und "leicht bekleideter" Frauen anwesend, die Tausende Euro als "Aufwandsentschädigung" erhalten haben sollen. Unter ihnen soll auch die damals 17-jährige Noemi Letizia gewesen sein, deren unklares Verhältnis zu Berlusconi derzeit in ganz Italien Aufsehen erregt. Das Thema beherrscht bereits seit Wochen die Medien des Landes.

Kampagne der Linken?

Der Regierungschef und Medienmilliardär bestreitet allerdings ausdrücklich, jemals eine Affäre mit Minderjährigen gehabt zu haben - also auch keine Affäre mit Noemi Letizia Und Berlusconi ging sogar noch weiter: Er werde als Ministerpräsident zurückzutreten, sollte er diesbezüglich gelogen haben. Er sei Opfer einer Kampagne der Linken, die ihn vor der Europawahl gezielt diffamieren wollten, erklärte Berlusconi.

Zu viel "geflirtet"?

Veronica Lario und Silvio Berlusconi (Foto: AP)

Auseinandergelebt: Noch-Ehepaar Lario/Berlusconi

Seine Ehefrau Veronica Lario ist wohl anderer Ansicht: Die 52-Jährige hat vor einigen Wochen die Scheidung in die Wege geleitet und dafür das ständige Flirten ihres 72 Jahre alten Mannes mit jungen Frauen als Grund genannt. Dabei hatte sie auch Berlusconis Besuch bei der Party zum 18. Geburtstag der blonden Neapolitanerin Letizia angeführt. Bei seinen eigenen Kindern sei er nie zugegen gewesen, plauderte Veronica Lario aus dem Nähkästchen. (wa/gri/rtr/ap/dpa/afp)