1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Kultur

Pariser Rathaus räumt seinen Weinkeller

Seit Jahrzehnten schlummerten im Pariser Rathauskeller unzählige flüssige Schätze - bis zum Freitag (20.10.06). Am Nachmittag begann die Versteigerung von 5000 Flaschen Wein. Ein Großteil wurde von 1977 bis 1995 gesammelt, als der jetzige Staatspräsident Jacques Chirac Bürgermeister von Paris war. Für die Versteigerung sind Weinliebhaber aus der ganzen Welt angereist.

Die Organisatoren rechnen mit Einnahmen von bis zu 750.000 Euro. Der Verkauf in einem Auktionshaus im Marais-Viertel sollte nicht vor Samstag abgeschlossen sein. Zu den kostbarsten Schätzen gehört ein Chateau Petrus Pomerol von 1990, der mit 1200 Euro veranschlagt ist. Wegen der exzellenten Lagerqualitäten unter dem schloss-ähnlichen Rathaus mit konstanten Temperaturen sollen sich die Weine in bester Qualität befinden.

  • Datum 20.10.2006
  • Drucken Seite drucken
  • Permalink http://p.dw.com/p/9GoT
  • Datum 20.10.2006
  • Drucken Seite drucken
  • Permalink http://p.dw.com/p/9GoT