1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Kultur

Paris Hilton ist frei

Die Multimillionärin und Party-Königin Paris Hilton ist aus ihrer Haft entlassen und vermarktet sich wieder munter weiter: Am Mittwoch will sie bei CNN über ihr Leben hinter Gittern sprechen.

Paris Hilton Quelle: AP

Paris Hilton nach der Entlassung aus dem Frauengefängnis

Paris-Hilton-Fans können aufatmen. Die Party-Queen und Erbin der Hilton-Hotel-Kette ist nach 23 Tagen Haft wieder in die Glamour-Welt der Stars und Sternchen zurückgekehrt. Am Dienstag (26.06.2007), kurz nach Mitternacht, wurde die 26-Jährige von ihren Eltern Kathy und Rick Hilton vor dem Frauengefängnis Lynwood bei Los Angeles abgeholt und in die Arme geschlossen.

Charmantes Lächeln für die Presse

Schlicht in Jeans, T-Shirt und Jacke gekleidet, die Haare züchtig zu einem Zopf geflochten, bahnte sie sich den Weg durch die Horden von Journalisten und Blitzlichtgewittern zum Wagen ihrer Eltern. Ganz ungewohnt – Paris gab gegenüber den geifernden Journalisten keinen einzigen Kommentar ab. Ein Lächeln war alles, was sie ihnen schenkte. Aber die Schüchternheit dürfte nur vorübergehend von Paris Besitz ergriffen haben. Denn schon am Mittwoch wird sie in der CNN-Talkshow "Larry King Live" über ihre Erfahrungen hinter Gittern sprechen und in alter Art sich selbst vermarkten.

Paris Hilton Quelle: AP

Wachsfigur von Paris Hilton - im Sträflingslook

Haftverschonung nach guter Führung

Hilton war wegen Trunkenheit am Steuer und Verstoßes gegen Bewährungsauflagen zu einer Haftstrafe von eigentlich 45 Tagen verdonnert worden. Jedoch bekam das Glamour-Girl schon bei ihrer Verurteilung eine Haftverkürzung von 22 Tage - wegen guter Führung.

Die Redaktion empfiehlt