1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Kulinarische Weltreise durch Berlin

Papayasalat mit Garnelen, Laos

Das Nationalgericht der Laoten vereint vier Geschmacksrichtungen: Süß sind Papaya und Zucker, salzig die Fischsoße, sauer die Zitrone und scharf die Chilis. So serviert es auch Hao Nguyen in ihrem Restaurant Chez Dang.

Video ansehen 01:01

Kochvideo, Schritt für Schritt

 

Hao Nguyen: "Es ist schwer zu sagen, was ich mehr bin, laotisch oder deutsch"

Hao Nguyen ist noch ein Kind, als ihre Familie zuerst von Laos nach Thailand flieht und schließlich 1980 nach Berlin kommt. Da ihr Vater regierungskritisch eingestellt ist, wurde es in Laos irgendwann zu gefährlich für die Familie. Hao Nguyen wächst in Neukölln auf und liebt das Viertel.

Hao Nguyen vom laotischen Restaurant Chez Dang in Berlin (Foto: Lena Ganssmann)

Hao Nguyen

Später wird sie Fremdsprachenkorrespondentin und macht eine Ausbildung zur Heilpraktikerin. Aber schon immer schlummert in ihr der Traum vom eigenen Restaurant, von einem Ort, an dem sie die Küche ihrer Heimat anbieten und den sie nach ihren Vorstellungen gestalten kann. 2011 ist es soweit: Zusammen mit ihren zwei Brüdern und einem Cousin eröffnet sie das Chez Dang - natürlich in Neukölln.

Das Chez Dang in Berlin-Neukölln

Der Name Chez Dang ist eine Hommage an ihre Familie und an ihr Geburtsland Laos, das lange französische Kolonie war. Der Standort Neukölln lag nah, weil sich Hao Nguyen hier gut auskennt und sich das Viertel zum Szenekiez gewandelt hat. 

 

 

Papayasalat - Som Tam

Zutaten für 4 Personen

  • 1 grüne Papaya (ca. 400 g)
  • 4 kleine Möhren (ca. 200 g)
  • 4 gehäufte EL getrocknete Garnelen
  • 4 gehäufte EL Erdnüsse
  • 4 kleine Tomaten
  • 8 Stangen Thai-Schlangenbohnen
  • 4 Knoblauchzehen
  • 8 ca. 4 cm lange frische Chilis
  • 4 EL Zucker
  • 8 EL Fischsauce
  • 8 EL Zitronensaft

Zubereitung

Die Papaya schälen und in feine Streifen raspeln, die Möhren waschen und ebenfalls in Streifen raspeln. Die Tomaten waschen und vierteln.

In einem großen Mörser oder einer Schale erst den Knoblauch mit den Chilischoten zerstoßen, anschließend die gewaschenen Thaibohnen in ca. 4 cm lange Stücke brechen, in den Mörser geben und ebenfalls zerstoßen.

Alle Zutaten - bis auf die Gewürze - in den Mörser geben. Erst dann Zucker, Fischsoße und Zitronensaft hinzufügen und alles mit dem Stößel zerstoßen, dann mit einem Löffel aufmischen und mit dem Salat gut vermengen.

Dazu passen Klebreis und ein kaltes Bier.

 

Restaurant Chez Dang
Friedelstraße 31
12047 Berlin

Tel.: +49 30 53 05 12 05

Chez Dang, Homepage des Restaurants

Die Redaktion empfiehlt

WWW-Links

Audio und Video zum Thema