1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Kultur

Pamuk holt Deutschlandreise nach

Der türkische Literaturnobelpreisträger Orhan Pamuk wird seine im Februar wegen massiver Drohungen abgesagte Lesereise von diesem Mittwoch (2.5.07) an nachholen. Am Freitag erhält Pamuk die Ehrendoktorwürde der Freien Universität Berlin. "Die Ermordung meines Freundes Hrant Dink war ein großer Schock für mich. Viele Schriftsteller und Intellektuelle hat dieses Attentat zutiefst deprimiert.

Im Ausland wollte ich Abstand zu dem tragischen Ereignis gewinnen", sagte Pamuk, der selbst auch Morddrohungen erhalten hatte, dem Magazin "Der Spiegel". Mit Misstrauen gegenüber den deutschen Sicherheitsbehörden hätte die Absage nichts zu tun gehabt. "Allerdings wäre ich auf der Lesereise ständig nach den Morddrohungen gefragt worden. Damit hätten sie ein Gewicht bekommen, das sie nicht verdienen", sagte der 54-jährige Autor, der auf der Lesereise sein Buch "Istanbul" vorstellen wird.

  • Datum 30.04.2007
  • Drucken Seite drucken
  • Permalink http://p.dw.com/p/AKeq
  • Datum 30.04.2007
  • Drucken Seite drucken
  • Permalink http://p.dw.com/p/AKeq