1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Kultur

Pädagogin auf Pille

Am Ende eines Kochkurses haben drei Schülerinnen in Nordrhein-Westfalen ihrer Lehrerin heimlich Partydrogen in den Nachtisch gemischt. Das teilte die Polizei in Siegburg mit. Die aus Amphetaminen bestehenden Drogen hätten bei der Frau stark gewirkt, weshalb sie vollkommen ahnungslos über den Grund ihres Unwohlseins zum Arzt gegangen sei. Dieser habe dann bei einem Bluttest das Rauschgift nachgewiesen.

Die Recherchen der Polizei führten schließlich zu den drei volljährigen Schülerinnen, die die Tat bei einer Befragung zugaben. Sie müssen sich jetzt wegen heimlichen Verabreichens von Rauschgift verantworten, was mit bis zu fünf Jahren Haft bestraft werden kann. Außerdem wirft ihnen die Staatsanwaltschaft gefährliche Körperverletzung vor. Nach den Worten eines Polizeisprechers hängt das Strafmaß davon ab, ob die Tat als Verbrechen oder als Vergehen eingestuft wird. Eine Haftstrafe nannte er aber unwahrscheinlich.