1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Wirtschaft

Outdoor-Branche boomt

Großereignisse wie die Fußball-WM oder Olympische Spiele kommen und gehen, auf eins kann die Sportartikel-Branche aber vertrauen: Der Outdoor-Markt beschert Herstellern und Händlern stabile Wachstumsraten. Mit jährlich vier bis fünf Prozent wächst der Bereich schneller als die Sportartikelbranche insgesamt, und mit einem Volumen von mehr als 1,5 Milliarden Euro ist der deutsche Outdoor-Markt der größte in Europa. In diesem Jahr profitierten Händler und Hersteller dank des schneearmen Winters und der hohen Temperaturen im Frühjahr vom frühen Beginn der Wandersaison. Während Skier und andere Winterware wie Blei in den Regalen lagen, verkauften sich Schuhe, Wanderjacken und Rucksäcke glänzend. Viele Händler verzeichneten im ersten Halbjahr prozentual zweistellige Wachstumsraten. Allerdings gibt es für Sporthändler und Markenhersteller nicht nur Grund zu jubeln. Auch die Discounter und der Kaffeeröster Tchibo haben den Outdoor-Trend längst erkannt. Einen großen Teil des Outdoor-Geschäfts in Deutschland machen inzwischen Aldi, Tchibo & Co.