1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Wirtschaft

Otto-Konzern rechnet weiter mit Umsatzplus

Der weltgrößte Versandhandelskonzern Otto rechnet für das laufende Geschäftsjahr 2004/05 trotz anhaltender Konsumflaute im Inland weiterhin mit einem Umsatzwachstum. "Grund für den Optimismus ist die positive Geschäftsentwicklung in den ersten sieben Monaten", teilte die Otto-Gruppe am Freitag in Hamburg mit. Während die Umsätze im Inland stagnierten, habe das Auslandsgeschäft Zuwächse erzielt. 'Die schlechtere Lage im Inland ist auf die breite Konsumentenzurückhaltung zurückzuführen', hieß es. Im Juni hatte das Unternehmen noch eine Belebung des Inlandsgeschäftes für die zweite Jahreshälfte prognostiziert.
Ein Konzernsprecher ergänzte, die Stimmung der Verbraucher werde derzeit durch politische Rahmenbedingungen und Faktoren wie den höheren Ölpreis belastet. Auch die jüngsten Meldungen über bevorstehende Kündigungen bei Unternehmen trübten das Bild in der Einzelhandelsbranche, sagte er in Anspielung auf Konkurrent KarstadtQuelle.

  • Datum 15.10.2004
  • Drucken Seite drucken
  • Permalink http://p.dw.com/p/5iUM
  • Datum 15.10.2004
  • Drucken Seite drucken
  • Permalink http://p.dw.com/p/5iUM