1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Hin & weg

Ostfriesische Inseln - Urlaub in der Natur

Vor der Nordseeküste spannt sich der Inselbogen der Ostfriesischen Inseln. Langeoog und Spiekeroog sind zwei von ihnen. Wer hierher kommt, muss das Auto auf dem Festland stehen lassen. "Entschleunigt reisen" - das ist das Motto. Mit Pferdefuhrwerk oder zu Fuß können die Inseln erkundet werden.

Video ansehen 05:53

Die ostfriesischen Inseln gehören zum Nationalpark Wattenmeer - eine weltweit einzigartige Gezeitenlandschaft, von der UNESCO als Weltnaturerbe geschützt. Auf den Inseln gibt es zahlreiche Angebote, sich diesen besonderen Lebensraum unter kundiger Führung zu erschließen. Von Langeoog aus kann man durchs Watt wandern und mehr über seine Bewohner erfahren – ob Wattschnecke oder Wattwurm. Und manchmal sind auch besondere Inselgäste zu beobachten: Arktische Brutvögel, die im Wattenmeer Rast machen.

Seehundbank vor Spiekeroog

Seehundbank vor Spiekeroog

Von Langeoog aus geht es dann nach Spiekeroog. Auf keiner der sieben ostfriesischen Inseln ist es so ruhig wie dort. In Spiekeroog fahren wir mit der Gorch Fock zu den Seehundbänken hinaus und mit der Museumsinselbahn durch die Salzwiesen. Auch die Kultur kommt nicht zu kurz: Wir erleben einen Auftritt der Dünensänger – in den Dünen!