1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

DW Nachrichten

Osterfeierlichkeiten in Rom von Missbrauchsvorwürfen der Katholischen Kirche überschattet

Ostern, das ist das zentrale Fest der Christenheit - für Papst Benedikt den 16. und viele tausend Gläubige bedeutet es ein umfangreiches mehrtägiges Programm, mit Erinnerungen an die überlieferte Passion Jesu Christi, seine +++ LM rein +++ Kreuzigung und seine Auferstehung. In Jerusalem versammelten sich tausende Gläubige zur Karfreitagsprozession. Gemeinsam wollen sie den Leidensweg Christi nachempfinden. 14 Stationen kennzeichnen die Stellen, an denen Jesus auf dem Weg zur Hinrichtungsstätte unter dem schweren Kreuz zusammenbrochen sein soll. +++ LM raus +++ Auch in Rom sind die Osterfeierlichkeiten in vollem Gang. Überschattet von den Missbrauchsvorwürfen, die die Katholische Kirche in diesem Jahr in ihrem Innersten erschüttern. +++SYN-MAZ+++

Video ansehen 01:43