1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Sport-News

Osnabrück winkt Rückkehr in die 2. Liga

Drittligist VfL Osnabrück gewinnt das Relegations-Hinspiel gegen den Zweitligisten Dynamo Dresden knapp und darf von der Rückkehr in die 2. Fußball-Bundesliga träumen.

Die Osnabrücker Yannic Thiel (r.) und Timo Staffeldt (l.) kämpfen mit Dresdens Idir Ouali um den Ball (Foto: Peter Steffen/dpa)

Die Osnabrücker Yannic Thiel (r.) und Timo Staffeldt (l.) kämpfen mit Dresdens Idir Ouali um den Ball

Dem VfL Osnabrück winkt nach zwei Jahren die Rückkehr in die Zweitklassigkeit und damit ein Happy End nach chaotischen Tagen. Die finanziell schwer angeschlagenen Niedersachsen, die sich vor dem letzten Drittliga-Spieltag noch von Trainer Claus-Dieter Wollitz getrennt hatten, siegten im Relegations-Hinspiel gegen den Zweitliga-16. Dynamo Dresden mit 1:0 (1:0) und verschafften sich damit vor dem zweiten Aufeinandertreffen am Dienstag (28.05.2013, 20.30 Uhr MESZ) ein kleines Polster.

Gaetano Manno erzielte vor 15.500 Zuschauern im ausverkauften Stadion an der Bremer Brücke den Siegtreffer in der 43. Minute. Timo Staffeldt vergab mit einem verschossenen Handelfmeter (58.) eine noch bessere Ausgangsposition für die Mannschaft von Interimstrainer Alexander Ukrow.

Fortsetzung folgt

Der VfL hat nun gute Chancen, den Abstieg von 2011 zu korrigieren. Damals mussten die Osnabrücker den Gang in die dritte Liga antreten, nachdem sie in der Relegation am damaligen Drittligisten Dynamo Dresden gescheitert waren.

"Ich kann mir die erste Halbzeit nicht erklären. Das hatte mit Fußball nichts zu tun. Bessere Chancen bekommt man nicht", schimpfte Dynamo-Kapitän Cristian Fiel und Dresdens Torhüter Benjamin Kirsten ergänzte: "Wir hätten ein Tor gebraucht, aber am Dienstag haben wir noch die Chance, das Ruder rumzureißen." Dann wird sich entscheiden, ob das Gesetz der Serie weiter Bestand hat. Seit der Einführung der Relegation im Jahre 2009 hat sich immer der Drittligist durchgesetzt.

ck/nn (sid, dpa)