1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Politik

Osama Bin Laden in der Falle?

Der von den USA gesuchte mutmaßliche Terroristenführer Osama bin Laden sitzt nach US-Militärangaben offenbar in den Bergen Ostafghanistans fest.

default

Anti-Taliban-Kämpfer bei Tora Bora

Der anhaltend hartnäckige Widerstand und die Behauptungen afghanischer Milizen, sie hätten Bin Laden gesehen, wiesen darauf hin, dass der Fundamentalistenführer von afghanischen Einheiten und US-Truppen in den beiden Tälern Agam und Wasir eingeschlossen sei, sagte ein hochrangiger Militärvertreter in Washington. Zuvor hatte bereits ein Sprecher der afghanischen Ostallianz erklärt, Anti-Taliban-Kämpfer hätten eine große Anzahl von El-Kaida-Kämpfern umzingelt. Unbestätigten Berichten zufolge soll Bin Laden unter den eingeschlossenen Kämpfern sein.

Abgeriegelte Täler

Nach Angaben des US-Militärvertreters verlaufen die beiden Gebirgstäler in den "Weißen Bergen" nahe der Grenze zu Pakistan in nord-südlicher Richtung. Im Norden hielten paschtunische Milizen der Kommandeure Hasrat Ali und Mohammed Saman die Stellung; im Süden seien pakistanische Truppen "perfekt positioniert", um El-Kaida-Kämpfer von Bin Laden abzufangen. Vor allem im Agam-Tal lieferten sich Alis Truppen seinen Angaben zufolge schwere Kämpfe mit den El-Kaida-Kriegern, die sich nach bereits zwei verstrichenen Kapitulations-Ultimaten weiter in unterirdischen Höhlensystemen verschanzt halten. In dem weit verzweigten Höhlen- und Tunnelsystem von Tora Bora werden rund tausend El-Kaida-Kämpfer vermutet.

Flächenbombardements und Spezialeinheiten

Augenzeugenberichten zufolge griffen US-Flugzeuge die Berghöhlen von Tora Bora auch am Freitag (14.12.) mit Flächenbombardements an. Gewaltige Lichtblitze über dem Boden deuteten darauf hin, dass auch wieder die gefürchtete Benzinbombe vom Typ "Daisy Cutter" eingesetzt wurden. Nach den Worten von US-Verteidigungsminister Donald Rumsfeld sind Spezialeinheiten auch in den Tälern im Einsatz, um US-Kampfflugzeugen exakte Ziele für Bombardements mit Lenkbomben anzuzeigen.

Drei Monate nach den Anschlägen auf das World Trade Center und das Pentagon hatten die USA am Donnerstag (13.12.) ein Video als Beweis für die direkte Verwicklung von Terroristenchef Osama bin Laden veröffentlicht. Nach der offiziellen Übersetzung des US-Verteidigungsministeriums, an der unabhängige Sprachwissenschaftler mitwirkten, offenbart Bin Laden in seinen Äußerungen genaue Kenntnisse der Anschläge und der Vorbereitungen.

Die Redaktion empfiehlt