1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Aktuell Welt

Orthodoxe und koptische Christen feiern Weihnachten

Wenn in Deutschland die Christbäume hinausgeworfen werden, beginnen für orthodoxe und koptische Christen die Weihnachtsfeiertage. Nach dem julianischen Kalender wird das Fest erst am 7. Januar begangen.

Orthodoxe und koptische Christen auf der ganzen Welt begangen in der Nacht zum Montag das Weihnachtsfest. In Südosteuropa wurde der Taufe Jesu gedacht.

Video ansehen 01:26

Russisch-orthodoxe Kirche boomt

In Russland versammelten sich rund 5.000 Christen in der Moskauer Christ-Erlöser-Kirche. Der Patriarch der russisch-orthodoxen Kirche Kirill I. warnte in der Mitternachtsmesse vor dem Streben nach Macht. "Die Botschaft der Weihnachtsgeschichte ist nicht, reich und mächtig zu werden, wie manche immer noch glauben", sagte das Kirchenoberhaupt. Am Gottesdienst in der Moskauer Kathedrale nahm auch der Ministerpräsident Dmitri Medwedew teil, während Präsident Wladimir Putin den Gottesdienst in einem Frauenkloster in Sotschi besuchte.

Griechische und bulgarische Orthodoxe gedenken der Taufe Jesu

In Griechenland und Bulgarien, wo Orthodoxe wie Katholiken Weihnachten bereits am 25. Dezember gefeiert hatten, wurde der Taufe Jesu gedacht. Dazu versammelten sich die Gläubigen zu Gottesdiensten mit einer anschließenden Prozession zu Seen oder Flüssen. Dort wagten Hunderte junger Menschen den Sprung ins kühle Nass, um nach einem Kreuz zu tauchen, das symbolisch für die Taufe ins Wasser geworfen wurde.

Kopten in Ägypten erleben Weihnachten in Sorge

Die Weihnachtsfeier der koptischen Christen in Äqypten, die auch am Sonntag begann, war überschattet von der Sorge um die religiöse Freiheit im Land. Unter der Herrschaft der Muslimbruderschaft sehe jeder Ägypter schweren Zeiten entgegen, darum erlebten Christen dieses Weihnachten in Angst um die Lage in Ägypten, sagte der Kairoer Richter und koptische Christ Amir Ramsi. Die Messe in der Kathedrale von Kairo zelebrierte der koptische Papst Tawadros II. (Artikelbild). Rund zehn Prozent der äqyptischen Bevölkerung sind Kopten.

il/uh (DPA, EPD, DAPD)

Audio und Video zum Thema