1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Veranstaltungen

Oratorien und Hofmusik

Bonn – Beim Weihnachtskonzert 2007 der Deutschen Welle stehen am Sonntag, 9. Dezember, in der Bonner Kreuzkirche Werke von Georg Philipp Telemann, Gottfried Heinrich Stölzel und Johann Sebastian Bach auf dem Programm.

default

VOX BONA für festliche Stimmung: der Kammerchor der Kreuzkirche Bonn

Die künstlerischen Akteure sind: Vox Bona, Kammerchor der Kreuzkirche Bonn und Neue Düsseldorfer Hofmusik. Als Solisten treten Christiane Rost, Sopran, Ursula Eittinger, Alt, sowie Markus Schäfer, Tenor, und Thomas Laske, Bass, auf. Die Leitung hat Karin Freist Wissing, Kantorin der Kreuzkirche Bonn.

Vox Bona, der Kammerchor der Kreuzkirche, hat sich mit Oratorien und Kantaten von Mitgliedern der Bach-Familie in historischer Aufführungspraxis einen Namen gemacht. Der Chor mit rund 40 Sängerinnen und Sängern probt seit 1990 unter der Leitung von Karin Freist-Wissing, die auch für die Kantorei und das Sinfonieorchester der Kreuzkirche verantwortlich ist.

Die Neue Düsseldorfer Hofmusik wirkte im vergangenen Jahr erstmals bei einem Weihnachtskonzert der Deutschen Welle mit. Der Name des Ensembles ist nicht nur Hinweis auf den Gründungsort, sondern auch auf das Wiederaufleben einer Tradition, wie sie in der barocken Blütezeit der Stadt Düsseldorf unter den pfälzischen Kurfürsten, insbesondere durch den populären Kurfürsten Johann Wilhelm II. (Jan Wellem) bestanden hat.

Das Ensemble setzt sich aus Interpreten zusammen, die sich intensiv mit der originalgetreuen Aufführungspraxis beschäftigt und sich auf Barockmusik spezialisiert haben. Die Neue Düsseldorfer Hofmusik arbeitet außer bei Opern und Oratorien ohne Dirigenten unter Leitung der Konzertmeisterin Mary Ütiger.

Programm:

Johann Sebastian Bach (1685-1750):
5. Brandenburgisches Konzert (BWV 1050)
Allegra – Affettuoso - Allegro

Georg Philipp Telemann (1681-1767):
"Ich danke dem Herrn von ganzem Herzen"
Kantate für Chor, Orchester und Solisten

Gottfried Heinrich Stölzel (1690-1749):
"Ich sehe den Himmel offen"
für Sopran, Alt, Tenor Solo, Chor und Orchester, (Hofmeister-Verlag)
"Gloria in excelsis Deo"
Kantate (BWV 191)

Sonntag, 9. Dezember 2007, 19.30 Uhr, Einlass: 19.00 Uhr
Kreuzkirche, Kaiserplatz, Bonn
Eintritt: 16 (8) Euro (ohne VVK-Gebühren); BonnTicket: 0180.5001812

default

Martina Bertram

T +49.228.429-2055 martina.bertram@dw.com