1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Desserts und süße Gerichte

Orangenküchlein für Weihnachten

Der Wiener Konditor Eduard Fruth stellt köstliche Patisserien her und hat auch schon eine Filiale in Japan eröffnet.

default

Für uns bereitet Fruth Orangenküchlein zu.

Zutaten:
zwei unbehandelte Orangen
125 g Bitterschokolade
125 g Butter
65 g Puderzucker
eine Vanilleschote
4 Eier
100 g Mehl
75 g gemahlene Mandeln (mit Schale)
65 g Feinkristallzucker
10 Kumquats (Zwergorangen)
10 kandierte Orangenscheiben (zur Dekoration)

10 kleine Ringe, Durchmesser 5cm oder Muffinformen

Zubereitung:
Eine ganze Orange (ca. 100 g) mit der Schale in Wasser weich kochen. In kaltem Wasser abschrecken und im Mixer zerkleinern. 125 g Bitterschokolade über einem heißen Wasserbad schmelzen, mit 125 g kalter Butter, 65 g Staubzucker, dem Mark einer Vanilleschote und der abgeriebenen Schale einer Orange schaumig rühren. Die Eigelb langsam einrühren. Dann das Eiklar mit 65 g Feinkristallzucker und einer Prise Salz zu Schnee schlagen und mit der Buttermasse verrühren. Das Orangenpüree dazugeben und 100 g glattes Mehl mit 75 g geriebenen Mandeln vermischt unterheben. Mit einem Dressiersack die Masse zur Hälfte in die Formen füllen, jeweils eine Kumquat einlegen und die restliche Masse einfüllen. Bei 180° Celsius ohne Umluft ca. 40 Min backen. Auskühlen lassen. Die Oberfläche mit heißer Marillenmarmelade dünn
bestreichen und etwas angewärmtem (ca. 40° Celsius) weißen Fondant aufstreichen. Mit einer kandierten Orangenscheibe belegen.

Guten Appetit!