1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Kultur

Oprah Winfrey empfiehlt Eckhart Tolle

Das Sachbuch "Eine neue Erde" des gebürtigen deutschen Autors Eckhart Tolle wird in den USA jetzt unzähligen Lesern als Lektüre nahe gelegt. Die einflussreiche Talkshow-Gastgeberin Oprah Winfrey empfahl das bereits 2005 veröffentlichte Buch mit dem englischen Titel "A New Earth" in ihrem Fernseh-Buchclub mit Millionen Mitgliedern, berichteten US-Medien am Donnerstag (31.1.2008). Die Lektüre des Buches sei für sie "ein Aufwachen" gewesen. Diese Erfahrung wünsche sie auch ihrem Publikum, sagte Winfrey in ihrer Show.

"Eine neue Erde" mit dem Untertitel "Bewusstseinssprung anstelle von Selbstzerstörung" setzt sich mit dem geistig-seelischen Zustand der Menschheit auseinander. Der Autor ruft zu einem umfassenden Bewusstseins- und Lebenswandel auf, um damit ein friedliches Überleben auf der Erde zu ermöglichen. Tolle, der Autor des Bestsellers "Jetzt! Die Kraft der Gegenwart", wurde 1948 in Deutschland geboren und verbrachte dort seine Jugend. Er studierte in England und zog später ins kanadische Vancouver. Im Alter von 29 Jahren hatte er nach eigenen Angaben eine tiefgreifende spirituelle Erfahrung, die sein Leben von Grund auf veränderte.