1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Ostmitteleuropa

Oppositioneller Bund Junger Demokraten in der Gunst der Ungarn vor den Regierungsparteien

Budapest, 8.3.2004, PESTER LLOYD, deutsch

Der oppositionelle Fidesz [Bund Junger Demokraten] konnte in den vergangenen Monaten seine Führung gegenüber den Regierungsparteien weiter ausbauen. Nach der jüngsten Erhebung von Szonda-Ipsos würden heute 34 Prozent für den Fidesz und nur 24 Prozent für die regierenden Sozialisten stimmen. Nach der Umfrage bekäme der Koalitionspartner, die Liberalen (SZDSZ), nur drei Prozent, womit er nicht ins Parlament gelangen könnte. Noch weniger die anderen kleinen Parteien: das mitterechts-konservative MDF [Ungarisches Demokratisches Forum] und die rechtsradikale MIÉP [Gerechtigkeitsparte] könnten nur mit einem Prozent der Stimmen rechnen. Während die MSZP [Sozialistische Partei] trotz des Rückfalls den überwiegenden Teil ihrer Wähler behalten konnte, verzeichnete das Fidesz-Lager einen Zuwachs. (fp)

  • Datum 08.03.2004
  • Drucken Seite drucken
  • Permalink http://p.dw.com/p/4lGi
  • Datum 08.03.2004
  • Drucken Seite drucken
  • Permalink http://p.dw.com/p/4lGi