1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Wirtschaft

Opfer der Krise

Die US-Investmentbank Lehman Brothers baut informierten Kreisen zufolge wegen der anhaltend schwierigen Marktbedingungen weltweit 1300 Stellen ab. Dies entspreche fast fünf Prozent der gesamten Belegschaft, berichtet die Nachrichtenagenturs Reuters. Seit Mitte 2007 trennte sich das Institut bereits von mehr als 5000 Mitarbeitern. Die nun anstehenden Stellenstreichungen kommen zusätzlich dazu. Weil noch immer kein Ende der Kreditkrise in Sicht ist und die Geschäfte weiter belastet werden, setzten zuletzt auch andere Wall-Street-Banken sowie ihre ebenfalls betroffenen Konkurrenten in Europa den Rotstift an.