1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Wirtschaft

Opelaner sollen Verzicht üben

Bei der Sanierung von Opel kalkuliert der Mutterkonzern General Motors (GM) laut einem Pressebericht offenbar fest einen Sparbeitrag der Opel-Belegschaft in Höhe von 265 Millionen Euro ein. Wie das "Handelsblatt" unter Berufung auf das noch geheime, vorläufige Konzept berichtet, sollen die deutschen Opel-Mitarbeiter dabei die Hauptlast tragen. Von den deutschen Mitarbeitern, die etwa die Hälfte der Belegtschaft in Europa ausmachen, sollen dem Bericht zufolge etwa 177 Millionen Euro an Einsparungen eingesammelt werden. Dies solle zum Beispiel durch den Wegfall übertariflicher Leistungen geschehen. Die Belegschaft hatte dem abgewiesenen Opel-Interessenten Magna bereits Zusagen über ein Sparpaket von 265 Millionen Euro gegeben.