1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Ostmitteleuropa

Opel Polska erweitert Produktion

- Arbeitsplätze für Hunderte neue Arbeiter

Warschau, 7.12.2004, RZECZPOSPOLITA, poln.

Die Autofabrik Opel Polska in Gliwice (Gleiwitz) wird im Herbst 2005 die Serienproduktion des Models "Zafira" aufnehmen und aus diesem Grunde müssen noch Hunderte neue Arbeiter eingestellt werden.

Romuald Rytwinski, der Vorsitzende der Firma General Motors Poland und Direktor des Werkes Opel-Polska, teilte mit, dass aufgrund der Vergrößerung der Produktion und der Herstellung des dritten Models der Automarke Opel in sechs Monaten neue Beschäftige eingestellt werden. Noch im Jahre 2002 arbeiteten in dieser Fabrik 1 577 Menschen. Die Zahl steig in diesem Jahr auf fast 2 000 Mitarbeiter.

Dank der Vergrößerung der Produktion in Gliwice werden weitere 200 Personen eine Beschäftigung in dem Lager–Logistik-Center finden, das Opel Polska zusammen mit der Fabrik Bumar Labedy bauen lässt. (...)

Im Jahr 2005 sollen etwa 20 000 Fahrzeuge des Models "Zafira" hergestellt werden, was etwa 15 Prozent der gesamten Produktion der Fabrik ausmachen wird. Außerdem werden 60 000 Autos der Marke Opel "Astra" und Opel "Agila" hergestellt werden. In diesem Jahr werden in Gliwice fast 117 000 Autos produziert, bei 50 000 davon handelt es sich um das Model Opel "Agila und bei dem Rest um das Model "Astra 2". Etwa 95 Prozent der gesamten Produktion werden exportiert.

In diesem Jahr wird der Opel-Konzern in Polen etwa 32 000 Autos verkaufen, d.h. 4 500 weniger als im Jahre 2003. Der Verkauf der Transporter der Marke Opel stieg um 30 Prozent und betrug 3 300 Exemplare. Als großen Erfolg bewertete Opel den Verkauf von 3 400 Fahrzeugen der Marke "Chevrolet", die erst seit Juni 2004 in Polen verkauft werden. Bis zum Ende des Jahres soll das gesamtpolnische Verkaufnetz von "Chevrolet" auf 40 Niederlassungen ausgebaut werden. (sta)

  • Datum 09.12.2004
  • Drucken Seite drucken
  • Permalink http://p.dw.com/p/5yKJ
  • Datum 09.12.2004
  • Drucken Seite drucken
  • Permalink http://p.dw.com/p/5yKJ