1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Wirtschaft

Opel-Güterzug erstmals ohne Grenzkontrollen

Die Liberalisierung des europäischen Schienen-Güterverkehrs nimmt weiter konkrete Formen an: Erstmals haben drei europäische Eisenbahngesellschaften, die DB Cargo, die niederländische Railion Benelux und die belgische SNCB, den grenzüberschreitenden Werksverkehr des Autoherstellers Opel realisiert. Wie Opel mitteilte, pendelt der 'Benelux-Express' genannte Werksgüterzug ohne Lokomotiv- und Lokführer-Wechsel künftig zwei Mal täglich zwischen den Produktionsstätten des Autobauers in Bochum und Antwerpen. Dabei entfallen die bisher üblichen Zeit raubenden Grenzaufenthalte.

  • Datum 22.11.2002
  • Drucken Seite drucken
  • Permalink http://p.dw.com/p/2rDC
  • Datum 22.11.2002
  • Drucken Seite drucken
  • Permalink http://p.dw.com/p/2rDC